Woher kommt die Energie?

Unsere Solartankstelle

Der Energiecontainer

Sanitär- und Technikgebäude

Teichgelände

Schilfkläranlage

Der von der Firma Terrawatt Schkortitz entwickelte IPC Energiecontainer wird in Rabutz getestet. 2 kW Sonnenkollektoren und ein 6kW Windgenerator wandeln die unerschöpfliche Solar -und Windernergie in E - Energie um. Diese wird in einem 48 V 800 Ah Akkublockblock gespeichert und über einen Wechselrichter 4,6kW in 230 V Wechselstrom umgewandelt. Diese Energiequelle dient zum Laden der Batterien der insgesamt 12 E - Fahrzeuge und betreibt die technischen Anlagen des Verkehrsgarten.

Das Sanitär-und Technikgebäude stellt mit seinen 6 x 100 W Sonnenkollektoren

Darüber hinaus stellen die links auf dem Dach angebrachten Solarkollektoren, verbunden mit einem 300 l Wasserspeicher das Warmwasser für Dusche und Küche des Solarkaffes bereit.

Das Abwasser aus Küche und Sanitär sowie das Regenwasser wird in einer Dreikammerkläranlage vorgeklärt. Die flüssigen Bestandteile werden mit einer Tauchpumpe in das Rohrsystem der Schilfkläranlage gepumpt. Das so gereinigte Wasser, dessen Schadstoffbestandteile deutlich unter der Trinkwassergrenze liegen wird in den Teich gepumpt.

Das gefilterte Teichwasser wird in einem Druckbehälter gepumpt und zur Toilettenspülung und zur Rasenberegnung genutzt.

Alle Anlagen sind so aufgebaut, dass Besucher diese Vorgänge verfolgen und damit nachvollziehen können.

TÖP-Rabutz